Kreta Lesbos Chalkidiki Peloponnes Kykladen Ionische Inseln Dodekanes Athen Malta Zypern
Rhodos Kos Mykonos Santorin Naxos Korfu Zakynthos Pilion Skiathos Thassos

Museen
 

Home ] Nach oben ] Reiseveranstalter Preisvergleich    Ferienhäuser    Last Minute Griechenland

 

Kreta

Lesbos

 

 

 

Museen

Öffnungszeiten: Wenn nicht anders angegeben, sind alle staatlichen Museen montags geschlossen.
Offizielle Feiertage: Museen und Archäologische Stätten sind an folgenden staatlichen Feiertagen geschlossen: am 24. und 25. Dezember, am 1. Januar, am Karfreitag (nachmittags), am Ostersonntag, am 1. Mai, am 25. März und am 28. Oktober). Erkundigen Sie sich telefonisch, ob für das Museum, das Sie besuchen wollen, evtl. auch andere Feiertage gelten.
Fotoapparate: Fotografieren ist generell erlaubt, ebenso Filmen mit Videokameras, unter der Voraussetzung, dass kein Stativ oder Blitzlicht verwendet wird. Überprüfen Sie aber besser jedesmal, ob vielleicht eine zusätzliche Gebühr und/oder Erlaubnis erforderlich ist.
   
Die Nationalgalerie

Die grösste Kunstsammlung von Gemälden und Porträts in Griechenland. Der Kern der Sammlung, der aus 117 Gemälden besteht, wurde 1878 katalogisiert. Später wurde sie um Schenkungen von Alexandros Soutzos, Euripides Koutlidis und vieler anderer griechischer Maler und Privatsammier bereichert. Eine grosse Anzahl bedeutender Kunstwerke, wie die “Kreuzigung“ von Lorenzo Veneziano und eine Sammlung von Gravuren aus dem 16. bis 20. Jahrhundert wurden von der Galerie selbst erworben.
UNBEDINGT ANZUSEHEN:
“Der Kuss“ von N. Lytras
“Die Verlobung“ von N. Gyzis
“Das Konzert der Engel“ von Domenikos Theotokopoulos “Der griechische Reiter“ von Delacroix.
   
Das Athender Stadtmuseum

Seit seiner Gründung 1980 ist das Museum im ehemaligen Stadtpalais von Stamatios Voums untergebracht, das in den Jahren zwischen 1836 und 1842 auch als vorläufiger Palast für K Otto diente. Hier finden Sie Gemälde und Gravuren zur Geschichte der griechischen Hauptstadt, vor allem vom Beginn des 18. Jh.s bis ins 20. Jh. Ausgestellt sind auch Möbelstücke des ersten Königs von Griechenland, Otto von Bayern.
  • Wenn Sie Kunstliebhaber sind, sollten Sie auch den 1. Athener Friedhof besuchen. Hier finden Sie Werke einiger der grössten modernen Bildhauer Griechenlands. Der Friedhof ist berühmt für die kunstvolle Gestaltung der Gräber und Grabsteine.
 
Das Historische Nationalmuseum
Der Eingang zum Museum befindet sich an der Stadiou-Strasse ganz in der Nähe des Syntagma-Platzes, hinter dem imposanten Reiterstandbild von Kolokotronis, dem Helden des Freiheitskampfes. Das Gebäude, in dem das Museum seit 1961 untergebracht ist, war ursprünglich Sitz des griechischen Parlaments und heißt auch heute noch “Palea Vouli“ (Altes Parlament). In den 16 Räumen des Museums werden Exponate zur modernen Geschichte Griechenlands gezeigt, vom 15. Jahrhundert bis heute.
   
Das Theatermuseum  
Das kleine Museum ist im Erdgeschoss des Städtischen Kulturzentrums von Athen untergebracht. Hier können Sie eine Menge über die Geschichte des griechischen Theaters erfahren, anhand von Photographien, Programmheften, Bühnenbildern und Masken, die bei modernen Aufführungen antiker Dramen verwendet wurden. Außerdem sind Kostüme und persönliche Dinge großer griechischer Schauspieler (innen) ausgestellt.
   
Das Vorres-Museum  
Sechstausend Ausstellungsstücke, Zeugen aus 4000 Jahren griechischer Geschichte, sind auf den 1,8 Hektaren dieses Museums untergebracht, das nunmehr in zwei verschiedene Sektionen unterteilt ist. In der ersten können Sie eine Sammlung zeitgenössischer griechischer Kunst bewundern, die aus Gemälden und Skulpturen der zweiten Hälfte unseres Jahrhunderts besteht. Der andere Bereich des Museums ist in zwei alten Bauernhäusern und einer ehemaligen Weinkelterei untergebracht. Hier sind Dinge des täglichen Gebrauchs zusammen gestellt: Teppiche, Möbel, Mühlsteine und Keramik aus verschiedenen Gegenden Griechenlands. Ausserdem Ölgemälde und Gravuren zu geschichtlichen Ereignissen sowie einige archäologische Funde.
   
Das Goulandris-Museum für Naturgeschichte  
In diesem äußerst bemerkenswerten Museum können Sie verfolgen, wie sehr die Lebewesen auf unserem Planeten voneinander abhängig sind. Reichhaltige Sammlungen von Insekten, Säugetieren, Vögeln und Schalentieren, aber auch Mineralien und Versteinerungen aus ganz Griechenland bieten einen anschaulichen Überblick. Zu den Aktivitäten des Museums gehört auch die Veranstaltung von Seminaren, Vorträgen und Ausstellungen zu aktuellen Umweltproblemen, nicht nur Griechenlands.
   
Griechisches Volkskuntsmuseum  
Bücher, Dokumente und Zeitschriften zu verschiedenen Thematiken (Theologie, Flora und Fauna, Kunst, Archäologie, Geographie u.a.). Es gibt eine Präsenzbibliothek, eine Byzantinische Bibliothek sowie einen Ausstellungsraum. In einem Verkaufsstand werden Broschüren, Landkarten und Souvenirartikel verkauft. Ausserdem enthält die Bibliothek wertvolle Handschriften, Dokumente, die die bedeutendsten Augenblicke der griechischen Literatur beleuchten, sowie eine kleine Sammlung mit persönlichen Dingen Lord Byron‘s. In einem großen Saal im ersten Stock finden von Zeit zu Zeit Ausstellungen statt. Sehen Sie sich unbedingt die goldene Uhr Byrons, seinen Lorbeerkranz und seine Siegelsteine an.
   
Byzantinisches Museum  
Das Museum ist zu Recht stolz auf die reichhaltigste Sammlung byzantinischer Ikonen auf der Welt. Das Gebäude, in dem das Museum untergebracht ist, war einst das Stadtpalais der Duchesse de Plaisance. Die drei Säle im Erdgeschoss sind in Kirchenräume der drei byzantinischen Bauperioden umgewandelt: der frühchristlichen, byzantinischen und nachbyzantinischen.
   
Museum für Kykladenkunst  
Dieses sehr sinnvoll gegliederte Museum für die Kunst der Kykladen wurde gegründet, um die Privatsammlung Goulandris aufzunehmen. Im ersten Stock finden Sie verschiedene Stücke der Kykladenkultur und im zweiten Kleinkunst und Weihgaben derselben Epoche. 1992 wurde dem Museum ein neuer Flügel angeschlossen, das Stathatos-Palais, in dem jetzt die Antikensammlung der Athener Akademie untergebracht ist. Im Erdgeschoss des Gebäudes in der Neophytou-Douka-Strasse können Sie Kopien von Museumsstücken erwerben.
   
Kriegsmuseum  
Die gezeigten Waffen umfassen die ganze Zeitspanne griechischer Geschichte, angefangen bei der Steinzeit über das klassische Griechenland bis zum II Weltkrieg. Im Hof stehen verschiedene Typen von Kampfflugzeugen und in den übrigen Räumen finden Sie Stabskarten, Banner und Fahnen, Uniformen sowie Modelle von Kriegsschiffen und -flugzeugen.
Urlaubskredit|
Camping Mobilheime
Reiseversicherungen
Mietwagen
Flüge
eBike Touren
Kreuzfahrten
Weinshop
Reisen suchen

Sportreisen

 
 

 

Impressum AGB  DrohnenLuftbilder

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@beachcom.de 
Stand: 09. Oktober 2017