Kreta Lesbos Chalkidiki Peloponnes Kykladen Ionische Inseln Dodekanes Athen Malta Zypern
Rhodos Kos Mykonos Santorin Naxos Korfu Zakynthos Pilion Skiathos Thassos

Lykabettos
 

Home ] Nach oben ] Reiseveranstalter Preisvergleich    Ferienhäuser    Last Minute Griechenland

 

Kreta

Lesbos

 

 

 

Der Lykabettos

Eins müssen Sie sich merken, was dieses gelobte Land der Griechen betrifft: alles ist irgendwie mit einer Sage verbunden, jeder Ort, jeder Tempel, jeder Olivenhain, jede Ecke und Winkel. Und da kann der Lykabettos natürlich keine Ausnahme bilden. Wie ist Athen also zum Lykabettos gekommen?
Die Sage erzählt, dass die Göttin Athene ihren Tempel auf der Akropolis dem Himmel näher bringen wollte. So begab sie sich in einer Gewitternacht auf den Penteli-Berg und brach einen gewaltigen Felsblock los, den sie oben auf dem Burghügel der Akropolis absetzen wollte. Als sie mit dem mächtigen Stein zurückkam, näherten sich ihr zwei schwarze Vögel, die ihr eine ebenso schwarze Nachricht überbrachten. In ihrem Zorn und Ingrimm liess Athene den Block dort fallen, wo sie sich gerade befand - mitten in Athen. Später vergaß sie offenbar ihr Vorhaben, und seitdem hat Athen mit dem 278 m hohen Lykabettos eines seiner Wahrzeichen. Und jedes mal, wenn die Athener wie einst ihre antiken Vorfahren zu einem Spaziergang zum Lykabettos hinaufsteigen, preisen sie ihre “vergessliche“ Schutzgöttin. Denn der Platz ist wirklich äußerst attraktiv!
   
Was ist zu Sehen  
Unvergesslich der Blick von hier oben auf die Akropolis und die ganze Stadt, die sich bis zum Meer hin erstreckt. Der Lykabettos war seit alters her der Lieblingsplatz für unheilbar romantische Zeitgenossen. Und es ist nicht nur die Aussicht. Es sind die lichten Kiefern und hohen Zypressen, die kleinen Holzbänke, die Waldpfade... Es gibt auch ein Freilufttheater, das Musik- und Theaterliebhaber in den Sommermonaten anlockt, wenn hier kulturelle Veranstaltungen im Rahmen des Athener Festivals stattfinden. Und wem das noch nicht genügt, der kann die hübsche weiße Agios-Georgios-Kirche oben auf dem Gipfel des Hügels besuchen. In alten Zeiten stand an derselben Stelle ein Zeus-Tempel, und der Lykabettos war dicht bewaldet. Als Athen von den Türken befreit wurde, war der Hügel vollkommen kahl. Die Wiederaufforstung begann 1880 und war 1915 abgeschlossen. Heute ist der Lykabettos von harzig duftenden Kiefern und schlanken Zypressen bedeckt.

   
Wie kommt Man hin

Es führt nur eine Autostrasse hinauf, aber wenn Sie Lust zum Wandern haben, können Sie unter vielen Waldpfaden wählen. Sie können auch die Zahnradbahn benutzen - Abfahrt an der Ecke Aristippou- und Plutarchou-Strasse. Alle zehn Minuten fährt ein Zug ab. Täglich außer Donnerstag:
im Sommer 8:45-00:45
im Winter 08:45-00:15
Donnerstags:
im Sommer 10:30-00:45
im Winter 10:30-00:15 Tel.: 722.70.65
Urlaubskredit|
Camping Mobilheime
Reiseversicherungen
Mietwagen
Flüge
eBike Touren
Kreuzfahrten
Weinshop
Reisen suchen

Sportreisen

 
 

 

Impressum AGB  DrohnenLuftbilder

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@beachcom.de 
Stand: 09. Oktober 2017