Kreta Lesbos Chalkidiki Peloponnes Kykladen Ionische Inseln Dodekanes Athen Malta Zypern
Rhodos Kos Mykonos Santorin Naxos Korfu Zakynthos Pilion Skiathos Thassos

Radtour Schiffswerften
 

Home ] Nach oben ] Reiseveranstalter Preisvergleich    Ferienhäuser    Last Minute Griechenland

 

Kreta

Lesbos

 

 

Holmondas

Tour 16

Die Schiffswerften von Ierissos
Strecke: 20,6 km 262m ↑ (hoch) 257m ↓ (hinunter)
Untergrund: 68% Asphalt 32% Piste
Schwierigkeit: leicht
Geeignet für: Mountainbike & Trekkingbike
Kurzbeschreibung: Gemütliche Runde im Norden der ATHOS Halbinsel mit vielen Möglichkeiten zum Baden und relaxen.

TRIPITI ist der kleine Hafen, von dem aus die Insel AMOULIANI per Fähre erreicht werden kann. Von hier aus startet man und fährt überwiegend auf Schotterpisten und Feldwegen direkt an der Küste entlang Richtung Nordwesten. Linkerhand, ein Stückchen weg vom Festland, ist auf der ganzen Strecke die Küste der Insel AMOULIANI zu sehen. Viele einsame Strände bieten hier ideale Möglichkeiten zum Baden und durch die vielen Olivenbäume gibt es auch fast überall Schaffen.
Von der Küste weg geht es nun auf einer Schotterpiste hoch auf die Landstrasse. Dies ist das einzigste steile Stück der ganzen Runde. Im Anschluss daran kommt direkt eine schöne Abfahrt auf einer gut ausgebauten Asphaltstrasse hinunter nach IERISSOS. In dieser etwas größeren Stadt gibt es auch eine Bank und eine Vielzahl an Geschäften. An der Uferpromenade angekommen, folgt man dieser nach rechts Richtung Süden und erkennt schon von Weitem die Schiffswerften, das Wahrzeichen von IERISSOS. Hier werden noch nach alter Handwerkskunst Holzboote in allen Größen hergestellt.
Ab hier fährt man wieder auf der Küstenstrasse über eine Anhöhe hinweg nach NEA RODA und lässt die Tour in einem kleinen Strandcafé im Ortausklingen. TRIPITI, der Ausgangspunkt der heutigen Tour, ist dann von hieraus schnell wiedererreicht. (ca. 3,5 Km)
Tipps:
Immer mit Helm und Schutzbrille fahren.
Ausreichend Wasser für unterwegs mitnehmen.
Tavernen und Supermärkte gibt es in IERISSOS und NEARODA. Auf jeden Fall die Schiffswerften besichtigen.
Bei Regen oder vorangegangenen Regenfällen sind einige der Feldwege wegen des aufgeweichten Lehms nicht passierbar. Einig Tage warten, bis der Lehm wieder getrocknet ist.

Startort: Das Kassenhäuschen neben der Telefonzelle an der Hafeneinfahrt von TRIPITI.
Es ist der Hafen, von dem aus es Fährverbindungen zur Insel AMOULIANI gibt.

Anfahrt: TRIPITI liegt zwischen IERISSOS und OURANOUPOLIS direkt am Anfang der ATHOS Halbinsel. Hinweisschilder: „FERRY BOAT“
Km 0,0 Von der Telefonzelle / Fahrkartenhäuschen fährt man hoch zur Küstenstrasse. Man biegt auf diese nach LINKS ab und folgt Ihr ein Stück bis zur nächsten Rechtskurve. Auf der linken Straßenseite befindet sich nun eine Parkspur, auf die ein Feldweg mündet. Auf diesen Feldweg jetzt NACH LINKS abbiegen und die Küstenstrasse verlassen. Dem anfänglich asphaltierten Weg folgen, an der nächsten Abzweigung GERADEAUS weiter und an der darauffolgenden Gabelung nach LINKS abbiegen. Es folgt nun ein kleiner Anstieg, an dessen Ende ein Asphaltweg erreicht wird. Diesem nach LINKS folgen und bald geht der Weg in eine Schotterpiste über, die hinunter ans Meer führt. Am Meer entlang erreicht man eine kleine Siedlung. Hier immer dem Hauptfahrweg durch die Siedlung folgen.

Achtung: Wichtige Stelle!! Inmitten der kleinen Siedlung wird ein überdachter Brunnen erreicht.
An diesem Brunnen GERADEAUS vorbei fahren, direkt auf das Meer zu. Unmittelbar am Strand dann nach RECHTS abbiegen und der Piste am Strand entlang folgen.
Km 5,7 Der Schotterweg mündet auf den Strand, hier muss das Fahrrad wegen dem tiefen Sand eine kurze Strecke geschoben werden. Vorbei an einer schattigen Quelle wird der kleine Anlegesteg eines Privathauses erreicht. Kurz danach gibt es wieder einen breiten Trampelpfad, der nach rechts hoch zu einem Feldweg führt. Diesem Trampelpfad vom Strand weg nach RECHTS oben folgen und auf dem jetzt erreichten Feldweg nach LINKS weiterfahren, weiter an der Küste entlang. Nirgendwo abzweigen.
Der Feldweg wendet sich nun von der Küste ab und steigt zum Teil recht steil an in Richtung Landesinnere.
Am Ende der Steigung wird dann die Landstrasse GOMATI - IERISSOS erreicht. Nach RECHTS auf diese abbiegen und schon rollt es auf einer schöne Abfahrt hinunter nach lerissos.

Km 10,5 Das Ortsschild von lerissos ist erreicht und man fährt weiter in den Ort hinein.
Die nächste Kreuzung mit Ampel GERADEAUS überqueren und an der großen Ortskirche vorbei Richtung Uferpromenade fahren. Dieser nach RECHTS immer am Strand entlang folgen, bis man wieder auf die Küstenstrasse gelangt. Hinweis: In einiger Entfernung werden jetzt die beeindruckenden Schiffswerften sichtbar, wo noch in Handarbeit die Fischerboote hergestellt werden.
Kurz nach den Schiffswerften führt die Küstenstrasse über eine Anhöhe hinweg zum Ort Nea Roda. Hier kann man noch einen kleinen Abstecher durch den Ort (schöne Strandcafés) machen oder direkt auf der Küstenstrasse zum Ausgangspunkt der Tour zurückkehren.
Für den Abstecher in den Ort hinein direkt am Ortseingang hinter der Tankstelle nach LINKS abbiegen und Richtung Meer fahren. Dort der Uferpromenade nach RECHTS folgen, am Ortsende wieder RECHTS ab und man kommt zur Landstrasse zurück.
Km 18,8 Die Landstrasse ist wieder erreicht, in diese nach LINKS einbiegen und aus Nea Roda heraus weiter Richtung Ouranoupolis fahren.
Km 20,6 Der Hafen von Tripiti ist wieder erreicht.
An einigen kritischen Stellen sind Fahrradsymbole angebracht, um die Fahrtrichtung eindeutig zu bestimmen.

 

Urlaubskredit|
Camping Mobilheime
Reiseversicherungen
Mietwagen
Flüge
eBike Touren
Kreuzfahrten
Weinshop
Reisen suchen

Sportreisen

 
 

 

Impressum AGB  DrohnenLuftbilder

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@beachcom.de 
Stand: 01. November 2017