Kreta Lesbos Chalkidiki Peloponnes Kykladen Ionische Inseln Dodekanes Athen Malta Zypern
Rhodos Kos Mykonos Santorin Naxos Korfu Zakynthos Pilion Skiathos Thassos

Radtour Coast to Coast
 

Home ] Nach oben ] Reiseveranstalter Preisvergleich    Ferienhäuser    Last Minute Griechenland

 

Kreta

Lesbos

 

 

Kassandra

Tour 5

Coast to Coast
Strecke:
42 km 515 m hoch  499 m hinunter
Untergrund: 59% Asphalt 41% Piste
Schwierigkeit: mittelschwer
Geeignet für: Mountainbike & Trekkingbike
Kurzbeschreibung: Hügelige Wegstrecke von Westküste zu Ostküste durch die Felder der nördlichen Kassandra mit super Ausblicken von der Steilküste.

 Von Küste zu Küste ist das Motto der heutigen Tour. Nach einem Stück Landstrasse, vorbei an Obst- und Gemüseständen, führt ein hügeliger Feldweg durch die weitläufigen Baumwollfelder zu einem der ältesten Dörfer der Ha dem Dorf AFITOS. Seine schön restaurierten Häuser und die alten Strassen mit den vielen kleinen Geschäften erinnern noch an das ländlichere typische Griechenland. Eine einmalige Gelegenheit, in dieser Umgebung inmitten von Einheimischen einen griechischen Kaffee zu genießen.
Auf einer Asphaltstrasse direkt an der Küste entlang gelangt man nach KALLITHEA und weiter zur kleinen Hauptstadt der Kassandra, nach KASSANDRIA. Feldwege mit einigen anspruchsvolleren Steigungen führen über die Hügel zurück in die Nähe des CAP SANI. Besonderer Höhepunkt der Tour ist die Aussicht vom Steilufer der Ostküste auf en Thermaischen Golf. Vorsicht ist geboten bei der Abfahrt von der Steilküste hinunter zum Meer. Um zum Ausgangspunkt zurückzugelangen, ist noch eine längere Steigung auf der Verbindungsstrasse Kassandria - Sani zu überwinden.
Tipps:
Badesachen mitnehmen.
Immer mit Heim und Schutzbrille fahren.
Die Möglichkeit, sich mit Trinkwasser und Verpflegung zu versorgen, gibt es unterwegs in AFITOS, KALLITHEA und KASSANDRIA.
In KASSANDRIA ist jeden Dienstag Vormittag Bauernmarkt.
Bei Regen oder vorangegangenen Regenfällen sind die Feldwege wegen des aufgeweichten Lehms nicht passierbar. Einige Tage warten, bis der Lehm wieder abgetrocknet ist.

Startort: Wegdreieck vor dem SANI Resort.
Anfahrt: Von NEA MOUDANIA aus kommend, dort wo die Ausbaustrecke der 4 Autobahn in die 2-spurige Küstenstrasse mündet, fährt man an der Ampel rechts ab. Man folgt dem großen Hinweisschild „SANI BEACH Holiday Resort‘ bis zu einer Weggabelung. Inmitten des Wegedreiecks gibt es eine Taverne mit einem großen Parkplatz. Hier ist unser Staripunkt.
Km 0,0 Start an den großen Schildern, die dieses Wegedreieck markieren ( „Sani Holiday Resort'' und „Simantro Beach“). Der Landstrasse folgen in die Richtung zurück, aus der die Anfahrt beschrieben wurde. Die Landstrasse (Vorsicht: im Juli und August stark befahren) führt vom Sani Resort weg Richtung Ostküste. Nach wenigen Kilometern erkennt man linkerhand einen Getränkegroßmarkt und wenig später bei Km 3,4 gibt es einen Abzweig. Eine schmale Teerstrasse führt halbrechts weiter, aber direkt scharf nach RECHTS zweigt ein breiter sandiger Weg ab, der an einem weißen Bushaltehäuschen vorbei in die Felder führt. Diesem leicht bergab folgen und andernächsten Kreuzung GERADEAUS und BERGAUF weiter.

Km 5,3 An der nächsten Weggabelung ebenfalls GERADEAUS weiter Richtung Pinienwälder. Der Feldweg führt jett stetig leicht bergan. Nach einer kurzen Abfahrt und einem etwas steileren Anstieg wird eine markante Wegkreuzung erreicht.

Km 7,9 An dieser Weggabelung mit dem kleinen gemauerten Wegkreuz nach LINKS abbiegen und der später leichtabschüssigen Piste bis zur Küstenstrasse folgen.
Km 10,2 Die Küstenstrasse überqueren, einem schmalen Feldweg geradeaus folgen und auf die nächste Asphaltstrasse nach LINKS Richtung Ortschaft abbiegen. Der Weg mitten durch das Dorf ist jetzt mit Bruchsteinplatten ausgelegt, macht vor der Kirche einen weiten Rechtsbogen und direkt hinter der Kirche folgt man der nach LINKS abbiegenden Strasse und dem Hinweisschild “Hotel Afltis. An der Steilküste hinunter immer der Teerstrassefolgen bis zum Hotel Afitis.

Km 12,0 Vordem Hotel LINKS und direkt am Strand entlang weiter. Man gelangt so übereinen etwas steileren Anstieg in den Ort zurück.
Kurz vor dem Ende der Steigung nach LlNKS abbiegen und dem Schild ‘Thessalonikrfolgen. Direkt hinter der Bäckerei wieder in die nächste Strasse nach RECHTS einbiegen und hoch bis zur nächsten Querstrasse.
Rechts befindet sich ein Kiosk. Nach LINKS auf diese Querstrasse abbiegen, der Strasse um eine S-Kurve herum folgen und die nächste Abzweigung nach LINKS nehmen.
Km 13,7 Diesem Abzweig nach LINKS folgen in Richtung Küste. Um den nächsten Rechtsknick herum der Strasse folgen, die direkt oberhalb der Steilküste nach Kallithea führt.
Am Ortsanfang mündet diese Strasse auf die Hauptküstenstrasse, dies erfolgen Richtung Ortschaft bis zu nächsten Ampel.

Km 16,3 An der Ampel GERADEAUS weiter aus der Ortschaft herausfahren. Bergab nach einer S - Kurve direkt nach RECHTS auf einen breiteren asphaltierten Weg abbiegen. Dieser Weg führt an einigen Diskotheken vorbei, nun als Schotterweg weiter durch die Felder. Am nächsten Querweg nach LINKS abbiegen und nun immer parallel zur Landstrasse, die Kallithea mit Kassandria verbindet, weiterfahren.
Kurze Zeitspäteristdie Hauptstrasse erreicht, dieser nach LINKS Richtung Kassandria folgen.
Km 21,7 An der ersten Ampel am Ortseingang von Kassandria LINKS in eine Allee abbiegen Richtung Ortsmitte. Am Kiosk RECHTS ab in die Fußgängerzone und durch diese hindurch bis zu einer Kreuzung. Rechts ist auf der Ecke eine Apotheke und gegenüber ein Kiosk. Am Kiosk hat man 3 Wege vor sich. Geradeauseinen schmalen Weg, der leicht ansteigt. In der Mitte einen Weg, der an einem Kafenion vorbei aus der Ortschaft herausführt und rechts einen Weg, der zur Polizeistation führt. Dem MI1TLEREN Weg am Kafenion vorbei folgen. An der nächsten Weggabelung bei Km 22,4 HALBRECHTS abzweigen und weiter aus dem Ort hinaus, bis die Landstrasse wieder erreicht wird.
Km 23,2 Die Hauptstrasse überqueren. Hinweis: Vorsicht, stark und schnell befahrene Hauptstrasse. Auf dem folgenden Feldweg erst leicht bergan, dann bergab bis zu einem ausgetrockneten Bachbett fahren. Dem Bachbett nach RECHTS folgen, am nächsten Querweg nach LlNKS abbiegen und dem Feldweg bergauf folgen. Der Feldweg steigt etwas länger und steiler an, bis eine Asphaltstrasse erreicht wird, die Verbindungsstrasse Kassandria-Sani Resort.

Km 26,0 An der Einmündung nach LINKS auf diese Strasse abbiegen und auf der Teerstrasse weiter an der Kapelle “Agios Georgios“ mit den schön überdachten Picknickplätzen vorbei.
Hundert Meter vor der der nächsten Kapelle "Agios Raphaeli'' bei Km 26,5 nach LINKS auf einen Feldweg abbiegen und diesem folgen bis zur Steilküste. Nirgends nach links abbiegen. (Unten im Tal liegt die griechische Feriensiedlung ,, Elani'').
Km 30,4 Kleine Siedlung direkt an der Steilküste, dort RECHTS dem breiten Feldweg oberhalb der Steilküste folgen und später steil bergab bis zum Meer fahren.
Unten am Meer nach RECHTS abbiegen und in einer S- Kurveumeinen ehemaligen Campingplatz herum fahren. Am nächsten Feldweg wieder nach RECHTS abbiegen und diesem Weg folgen vorn Meer weg Richtung Inland, bis eine Asphaltstrasse erreicht wird, Dies ist wieder die Verbindungsstrasse Kassandria - Sani Resort.
Hier nach LINKS abbiegen und den Serpentinen bergan folgen über den Bergrücken hinüber und
auf der anderen Seite wieder hinunter.

Km 37,3 An der nächsten asphaltierten Querstrasse LlNKS den Schildern,, Thessalonike'', Nea Potidea“ folgen und nach ein paar hundert Metern an der folgenden Querstrasse nach RECHTS abbiegen. Auch hier den Schilder,, Thessaloniki“ und,, Nea Potidea'' folgen.
Km 42,0 Hier ist der Ausgangpunkt der Tour erreicht.
An einigen kritischen Stellen sind Fahrradsymbole um die Fahrtrichtung eindeutig zu bestimmen.

 

Urlaubskredit|
Camping Mobilheime
Reiseversicherungen
Mietwagen
Flüge
eBike Touren
Kreuzfahrten
Weinshop
Reisen suchen

Sportreisen

 
 

 

Impressum AGB  DrohnenLuftbilder

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@beachcom.de 
Stand: 01. November 2017