Kreta Lesbos Chalkidiki Peloponnes Kykladen Ionische Inseln Dodekanes Athen Malta Zypern
Rhodos Kos Mykonos Santorin Naxos Korfu Zakynthos Pilion Skiathos Thassos

Radtour Ausgrabungen von Olinthos
 

Home ] Nach oben ] Reiseveranstalter Preisvergleich    Ferienhäuser    Last Minute Griechenland

 

Kreta

Lesbos

 

 

Kassandra

Tour 6

Zu den Ausgrabungen von OLINTHOS
Strecke:
41 km 201m ↑ (hoch) 177 m ↓ (hinunter)
Untergrund: 34% Asphalt 66%Piste
Schwierigkeit: leicht
Geeignet für: Mountainbike & Trekkingbike
Kurzbeschreibung: Gemütlicher Ausflug durch Obst und Olivenplantagen rund um NEA MOUDANIA.

Nach dem Start in NEA MOUDANIA rollt man auf flacher Wegstrecke am Meer entlang aus der Stadt heraus. Weiter geht es durch großflächige Aprikosen- und Olivenplantagen zum landwirtschaftlichen Zentrum dieser Gegend, dem Dorf PORTARIA. Rund um das Dorf verteilt befinden sich viele Firmen, die Oliven pressen oder einlegen. Ein einmaliges Erlebnis für alle diejenigen, die ab Mitte Oktober auf der Halkidiki ihren Urlaub verbringen, denn um diese Zeit startet die Ernte und Wiederverarbeitung der Oliven.
Über eine niedrige Hügelkette erreicht man später den Ort OLINTHOS und seine Ausgrabungen. Öffnungszeiten Mai bis Oktober 9:00 -15:00. (ohne Gewähr).
Weiter geht es durch riesige Olivenplantagen nach AGIOS MAMAS. Das eigentliche Wahrzeichen sind hier die vielen Baumschulen, in denen die verschiedenen Olivenbaumsorten gezüchtet werden. Auch Pistazienplantagen gibt es vereinzelt zu bestaunen.
Wieder am Meer und auf dem Weg am Golf entlang nutzt man die vielen Möglichkeiten, für einen ausgiebigen Badestopp. Bei den vereinzelt liegenden Cafés und Tavernen findet man sogar Süßwasserduschen.
Die Piste, nun grober Schotter und Sand, führt direkt zum kleinen Hafen von Nea POTIDEA. Dort kehrt man um, und fährt zurück Richtung Landesinnere. An der Gemeindekirche von AGIOS MAMAS vorbei muss noch eine kleine Hügelkette überquert werden und wenig später ist wieder NEA MOUDANIA erreicht.

Tipps:
Ausreichend Wasser mitnehmen.
Immer mit Helm und Schutzbrille fahren.
Badesachen mitnehmen.
Mittwoch Vormittag ist Bauernmarkt in NEA MOUDANIA und es gibt ausreichende Möglichkeiten zum Shopping.
Anfang September findet ein großer Jahrmarkt an der außerhalb des Ortes gelegenen Gemeindekirche von AGIOS MAMAS statt.
Im Juni ist Aprikosenernte, ab Mitte Oktober Olivenernte.
Bei Regen oder vorangegangenen Regenfällen sind die Feldwege wegen des aufgeweichten Lehms nicht passierbar. Einige Tage warten, bis der Lehm wieder abgetrocknet ist.
Startort: NEA MOUDANIA. Im Ortszentrum gibt es eine kleine Grünanlage, an deren Front sich der Taxistand befindet. Gegenüber mündet eine breite Strasse auf diesen Platz. An einer Straßenecke befindet sich die Nationalbank, an der anderen ein Kiosk. Von diesem Kiosk aus geht es los. Einen Parkplatz gibt es in unmittelbarer Nähe direkt am Meer.

Km 0,0 Vom Kiosk Richtung Meer, die erste Strasse RECHTS ab und zwischen den Cafés hindurch am Meer entlang Richtung Hafen. Nach ein paar hundert Metern macht die Strasse einen Rechtsknick. Diesem folgen, aber an der nächsten Querstrasse direkt wieder nach LINKS abbiegen und parallel zum Meer aus der Stadt herausfahren.
Km 0,8 An der nächsten größeren Kreuzung ist links die Hafeneinfahrt. Hier geht es GERADEAUS weiter auf die Uferpromenade, die direkt am Meer entlang, dicht unterhalb des Oceania Hotels vorbei, aus der Stadt herausführt. Ungefähr einen Kilometer hinter dem Oceania Hotel befindet sich inmitten einer großen Grünanlage eine Strandbar. Vor dieser Bar nach RECHTS abbiegen, durch eine S- Kurve hindurch und die Küstenstrasse ist erreicht.

 

Km 3,0 Der Küstenstrasse nach LINKS folgen, über eine Brücke hinüber und hinter dieser direkt wieder nach RECHTS abbiegen. Dem Feldweg, der immer an einem Wassergraben entlang führt, folgen.
Km 4,7 Querweg direkt neben der Autobahn. Auf diesen nach RECHTS abbiegen, dann sofort wieder LlNKS ab unter der Autobahn hindurch und GERADEAUS einen kurzen Anstieg hoch. Dem Feldweg nun rechts vom Wassergraben folgen.
Km 5,3 Überquerung der Landstrasse Nea Moudania - Nea Triglia und GERADEAUS, an einer Fischfabrik vorbei, weiter durch die Obstplantagen.
Km 6,5 Auf die Landstrasse nach LINKS abbiegen. Dieser Strasse einige hundert Meter weit geradeaus folgen, dann sieht man links eine betonierte Furt, die durch einen breiten Wassergraben führt. Hier nach LINKS abbiegen, durch die Furt hindurch und auf dem Feldweg parallel zur Landstrasse weiterfahren.

Km 8,5 Am Ortseingang vom Dorf Portaria nach RECHTS abbiegen und über die Brücke hinüberfahren. Hinter der Brücke sofort wieder nach LINKS der Hauptstrasse durch den Ortfolgen.
Am Ortszentrum vorbei und dann am Schild in die dritte Strasse nach der,, Platia“ nach RECHTS einbiegen. Dieser Strasse folgen, an großen Obst vorbei, bis zu einer Querstrasse, die von rechts hinten kommt und nach links weiterführt. Dort bei Km 9,5 nach LINKS abbiegen, die Strasse - erst noch Teer später Schotter - führt nun stetig bergan. Dem Hauptfahrweg weiter durch die Hügel folgen (Vorsicht zum Teil recht grober Schotter) und nach einer Weile erreicht man Olinthos.

Km 13,3 Auf der nun folgenden Betonpiste Richtung Ortsmitte fahren. Die Hauptstrasse überqueren und GERADEAUS auf breiter Asphaltstrasse weiter. An der nächsten Wegegabelung LINKS halten.
Km 13,8 Über die nächste Kreuzung GERADEAUS weiter und der Landstrasse aus dem Ort heraus folgen. Bei
Km 14,5 sind die Ausgrabungen von Olinthos erreicht. Öffnungszeiten Mai bis Oktober 9:00-15:00.
Hier kehrt man um, folgt der Landstrasse zurück in den Ort und kommt wieder an die Hauptstrasse.
Jetzt nach LINKS auf die Hauptstrasse abbiegen Richtung Kirche und an dieser vorbei aus dem Ort herausfahren.
Km 16,8 Die Küstenstrasse ist erreicht und wird GERADEAUS überquert. Die Strasse geht nun in einen Feldweg über. Diesem an der nächsten Gabelung weiter GERADEAUS durch die Olivenplantagn folgen bis zum Ort Agios Mamas.
Km 18,6 Am Ortseingang beginnt wieder eine Teerstrasse, die GERADEAUS in den Ort hineinführt. Nach circa 100 Metern gibt es eine Verkehrsinsel, dort nach LINKS abbiegen und dieser Strasse folgen, bis die nächste Querstrasse erreicht wird. Hier nach LINKS abbiegen und immer der Landstrasse Richtung Meerfolgen, bis der Strand erreicht ist.
Km 21,0 Auf die geteerte Strandstrasse nach RECHTS abbiegen und immer am Meer entlang weiter. Links sieht man jetzt ein freistehendes Holzhaus am Strand, ein Café. Hier ist ein idealer Platz zum Baden, denn nebenan gibt es Süßwasserduschen.
Fährt man auf dieser Strandstrasse weiter, wird ein wenig später ein Militärlager erreicht.
Dort folgt man dem Rechtsknick der Strasse bis zu einer Verkehrsinsel, vor der Insel LINKS abbiegen, am Eingang des Militärlagers vorbei und auf einem Schotterweg weiterfahren wieder Richtung Küste.
Km 23,3 Nächste Wegkreuzung, hier LINKS abbiegen, am nächsten Querweg sofort wieder RECHTS und dem Schotterweg immer am Meer entlang folgen.
Km 28,7 Der kleine Fischerhafen von Nea Potidea ist erreicht. Unterhalb der Brücke macht man kehrt und fährt ein Stück zurück auf dem Weg, auf dem man gekommen ist. An der nächsten Weggabelung aber nicht rechts zum Strand, sondern GERADEAUS weiter unterhalb der Ferienhäuser entlang. Dieser Feldweg führt auf eine Kirche zu, die mit Ihren großen Kuppeldächern schon von weitem auf einer Anhöhe zu sehen ist.
Direkt vor der Kirche diesen Feldweg verlassen und nach LINKS abbiegen. Eine kurze Steigung und die Landstrasse ist erreicht.
Km 34,3 Auf die Landstrasse nach LINKS abbiegen und weiter bis zum ersten Feldweg, der von rechts einmündet. An der Einmündung steht eine Straßenlaterne und gegenüber gibt es ein einzelstehendes Haus in einem großen Grundstück. Hier die Landstrasse verlassen und in diesen Feldweg nach RECHTS einbiegen. Am nächsten Querweg mit einem kleinen Pumpenhäuschen nach LINKS abbiegen und weiter geht es bis zu einer
größeren Pumpenstation mit einem Geräteschuppen.

Km 36,7 Gegenüber der Pumpenstation SCHARF RECHTS abbiegen und erst bergab, dann bergauf Richtung Nea Moudania weiterfahren. Kurze Zeit später ist die Landstrasse erreicht, man überquert diese und benutzt den Feldweg weiter Richtung Stadt.
Km 39,0 Nea Moudania. In die Hauptstrasse nach LINKS einbiegen und dieser immer GERADEAUS folgen. So erreicht man bergab die Strandstrasse mit den Café dem Parkplatz und rechterhand den Kiosk, dem Ausgangspunkt der Tour.
An einigen kritischen Stellen sind Fahrradsymbole angebracht, um die Fahrtrichtung eindeutig zu bestimmen.

 

 

Urlaubskredit|
Camping Mobilheime
Reiseversicherungen
Mietwagen
Flüge
eBike Touren
Kreuzfahrten
Weinshop
Reisen suchen

Sportreisen

 
 

 

Impressum AGB  DrohnenLuftbilder

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@beachcom.de 
Stand: 01. November 2017